GartenSonntag im Osnabrücker Land wird abgesagt!

Gartentraumsonntag VarusRegion

Der für den 14. Juni 2020 von der Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land mit rund 60 offenen Gärten geplante GartenSonntag muss Corona-bedingt abgesagt werden. Vereinzelte Gärten wollen trotzdem öffnen.

Ursprünglich wollten über 60 Gärtnerinnen und Gärtner aus Stadt und Landkreis Osnabrück ihre Gartentore einen Sonntag lang für Besucherinnen und Besucher öffnen.

Leider haben die Unsicherheiten rund um das Corona-Virus nun dafür gesorgt, dass etliche Gartenbesitzer – viele von ihnen gehören zur Risikogruppe – angesichts größerer Besucherzahlen ihre Gesundheit und die ihrer Gäste nicht gefährden wollen. Auch die Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsvorschriften kann nicht von allen Gartenbesitzern gewährleistet werden. Daher hat sich die Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land nun für eine Absage entschieden.

Dennoch gibt es an der einen oder anderen Stelle die Möglichkeit, die Gartenpracht im Osnabrücker Land zu genießen. Frau Viktoria Freifrau von dem Bussche musste zwar ihr Sommerfestival aufgrund des zu erwartenden Besucherandrangs absagen, öffnet aber dennoch kontrolliert ihre Gartenanlage auf der Ippenburg. Der Heimatverein Borgloh lädt zum Spaziergang an das Gelände am Renkenörener See ein.

Weitere vereinzelte Gartenöffnungen können am besten telefonisch beim jeweiligen Gartenbesitzer erfragt werden. Die Kontaktdaten lassen sich dem Informationsfaltblatt „GartenSonntag“ entnehmen, das unter www.osnabruecker-land.de/aktuelles/ eingesehen werden kann. Auch auf der Seite der Initiative „Offenes Gartentor“ www.offenes-gartentor-os.de sind alle aktuellen Gartentermine der dort teilnehmenden Gärten nachzulesen.
Selbstverständlich gelten in jedem Garten, angepasst an die jeweilige Größe, zwingend die allgemeingültigen Hygiene- und Abstandregelungen!
Für das kommende Jahr 2021 ist die Veranstaltung GartenSonntag im Osnabrücker Land wieder fest eingeplant.

Rückfragen:
Tourismusgesellschaft Osnabrücker Land mbH, T. 0541 323-4567